SENIORENTHEATERCLUB "JUGENDCLUB 60+"

Foto: Steffen Rasche

Preisträger THEATERPREIS 2014

Der Seniorentheaterclub "Jugendclub 60+" besteht mit seinen ca. 20 Mitgliedern seit dem Jahr 2005. Unter der Leitung von Karla Dyck feierte der Seniorentheaterclub zahlreiche Erfolge. Unter anderem mit den Stücken "Kein Bahnhof für zwei", "Wo ist denn meine Brille" und dem Stück "Von wegen".
Unter der Leitung der Schauspielerin Catharina Struwe entwickelte der Spielclub das Stück "Stationen" und das Weihnachtsprogramm "Schrille Nacht".
In der letzten Spielzeit entwickelte der Seniorenclub unter der Leitung vom Schauspieler Johannes May Szenen aus unserem Leben "Ballgeflüster - Hurra, wir leben noch". In dieser Spielzeit wird der "Jugendclub 60+" mit Geschichten über Liebe und Sexualität in dem Stück "Liebe und andere Frivolitäten" unter der Leitung von Catharina Struwe überraschen. Es wird gesungen, getanzt, geflirtet, verliebt, erzählt, gereimt, gelacht und geweint...

Inzwischen ist der Club eine feste Einrichtung, eine Bereicherung für das Theater, die Stadt und die Region, vor allem aber für jedes Mitglied selbst.

Die Aufnahme in den Club ist immer möglich, setzt aber die Kenntnis voraus, dass man neben der Spielfreude tatsächlich viel Zeit und Energie für die Theaterarbeit aufbringen muss. Die Mitglieder sind in die großen Aktivitäten des Theaters und in Gastspiele fest eingebunden.

Aus Anlass der Premiere SCHRILLE NACHT wurde der Club im Dezember 2013 in THEATERJUGENDCLUB 60PLUS umbenannt. Da die Mitglieder sämtlich weit entfernt sind von Sauerstoffmaske, Rollator und Seniorenteller und die mit dem Wort "Seniorentheaterclub" verbundenen negativen Assoziationen so gar nicht zu ihrer Vitalität und kreativen Spielfreude passen, war die Namensänderung nur logisch und naheliegend.

Interessenten sind jederzeit Herzlich willkommen.


Kontakt

Catharina Struwe
Telefon: 03573. 819 611 0


Proben

Donnerstags 14.30 - 16.00 Uhr  neue Bühne Senftenberg