Liebe Kinder, Jugendliche, junge und reife Erwachsene, liebe Eltern, Erzieher, Lehrer und Pädagogen, liebe Vereinsvorsitzende, Verbandsvorsteher, Verwaltungsleiter und Chefs dieser Welt, liebe Neugierige, Hinterfragende, Interessierte und noch-nicht-aber-bald-Interessierte, liebe Zuschauer, Spielwütige und Beobachter, herzlich willkommen bei der Theaterpädagogik der neuen Bühne Senftenberg. Schön, dass ihr diese Seite gefunden habt, denn Theaterpädagogik ist für alle da!

Unser großes Anliegen ist es, allen Wissenshungrigen den aktiven Zugang zum Theater zu ermöglichen. Wir beschäftigen uns sowohl mit der Vermittlung zwischen Theater und verschiedenen Bildungseinrichtungen, Vereinen und Begegnungsstätten, als auch mit der Anleitung interessierter Menschen jeglichen Alters zum Theatermachen. Hier erhaltet ihr einen Überblick über die vielfältigen theaterpädagogischen Angebote der neuen Bühne Senftenberg. Hier erfahrt ihr, mit welchen Angeboten die Theaterpädagogik die Stücke der Spielzeit 2016/2017 begleitet, welche Möglichkeiten euch das Theater bietet um selbst auf der Bühne zu stehen, wie ihr eure Klasse, Gruppe oder Abteilung mit dem Theater in Berührung bringen könnt und was Theater eigentlich alles bedeuten kann.

„Die Theaterpädagogik stellt Fragen, ist kritisch, spielt selbst, schafft Raum, vermittelt, versteht, ist vor, auf und hinter der Bühne.“ Und da wir uns als Theaterpädagogen für ALLE verstehen und barrierefrei miteinander arbeiten möchten, sind wir per Du.

Eure Theaterpädagoginnen

Franziska Golk und Mai-An Nguyen

 

Mai-An Nguyen

Nach dem Studium der Theaterpädagogik an der Hochschule Osnabrück landete ich, zusammen mit dem neuen Intendanten Manuel Soubeyrand, direkt an der neuen Bühne Senftenberg. Hier leite ich den Kinderspielcub und, zusammen mit dem Schauspieler Friedrich Rößiger, auch den Jugendspielclub. Da ich selbst in Theaterjugendclubs groß geworden bin, liegt mir die Jugendclubarbeit ganz besonders am Herzen. Daher engagiere ich mich außerhalb der neuen Bühne als Ausschusssprecherin in der Jury des bundesweiten Jugendtheaterfestivals „Bundestreffen Jugendclubs an Theatern“.