Liebe Kinder, Jugendliche, junge und reife Erwachsene, liebe Eltern, Erzieher, Lehrer und Pädagogen, liebe Vereinsvorsitzende, Verbandsvorsteher, Verwaltungsleiter und Chefs dieser Welt, liebe Neugierige, Hinterfragende, Interessierte und noch-nicht-aber-bald-Interessierte, liebe Zuschauer, Spielwütige und Beobachter, herzlich willkommen bei der Theaterpädagogik der neuen Bühne Senftenberg. Schön, dass ihr diese Seite gefunden habt, denn Theaterpädagogik ist für alle da!

Unser großes Anliegen ist es, allen Wissenshungrigen den aktiven Zugang zum Theater zu ermöglichen. Wir beschäftigen uns sowohl mit der Vermittlung zwischen Theater und verschiedenen Bildungseinrichtungen, Vereinen und Begegnungsstätten, als auch mit der Anleitung interessierter Menschen jeglichen Alters zum Theatermachen. Hier erhaltet ihr einen Überblick über die vielfältigen theaterpädagogischen Angebote der neuen Bühne Senftenberg. Hier erfahrt ihr, mit welchen Angeboten die Theaterpädagogik die Stücke der Spielzeit 2016/2017 begleitet, welche Möglichkeiten euch das Theater bietet um selbst auf der Bühne zu stehen, wie ihr eure Klasse, Gruppe oder Abteilung mit dem Theater in Berührung bringen könnt und was Theater eigentlich alles bedeuten kann.

„Die Theaterpädagogik stellt Fragen, ist kritisch, spielt selbst, schafft Raum, vermittelt, versteht, ist vor, auf und hinter der Bühne.“ Und da wir uns als Theaterpädagogen für ALLE verstehen und barrierefrei miteinander arbeiten möchten, sind wir per Du.

Eure Theaterpädagoginnen

Franziska Golk & Anna Reupke

Anna Reupke

Zwischen Abitur und Studium arbeitete ich im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahres in der Kultur an der neuen Bühne für die Dramaturgie und im Stagemanagement. Es folge ein Studium der Kulturwissenschaften und der Anglistik/Amerikanistik an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) und an der Universität Potsdam. Ab April 2017 bin ich als Theaterpädagogin an der neuen Bühne tätig. Unter anderem betreue ich hier den Kinderspielclub und die Klassenzimmerstücke.
Meine gesamte Kindheit und Jugend habe ich in Laientheatergruppen und schulischen Theatergruppen mitgewirkt und freue mich, nun meinerseits Theaterbegeisterung und Spielspaß an junge Menschen weiterzugeben.