Neue Unternehmer braucht das Land

Neue Unternehmer braucht das Land

„Neue Unternehmer braucht das Land“

Ein dokumentarisches Lehrtheaterstück aus Senftenberg in drei Schritten.

In der ökonomisch sich wandelnden Region Oberspreewald-Lausitz begeben sich die Künstlergruppe „Wilske, Simoneit & Friends“ aus Hamburg und die neue Bühne Senftenberg gemeinsam auf die Suche nach neuen Unternehmern.

Viele klein- und mittelständische Unternehmen sterben mangels Nachfolge aus oder werden aufgekauft. Die verbleibenden Großkonzerne werden nicht mehr vom klassischen Unternehmer, sondern von professionellen Managern geführt. Erich Gutenberg, der Begründer der deutschen Betriebswirtschaftslehre, schrieb 1929: „Die Unternehmung entsteht durch den schöpferischen Akt des Menschen, der die Dinge, die wir wirtschaftlich als Güter bezeichnen, bindet und bewegt.“

Folgt man Erich Gutenberg, so hat das Ersetzen des Unternehmers durch Manager das Aussterben des schöpferischen Aktes zur Folge. Es wird, ganz grundlegend, nichts mehr geschöpft, nichts mehr unternommen. Die gesamtgesellschaftliche Debatte um das Aussterben der Arbeit zum Beispiel reflektiert diese Entwicklung. Unternehmer schaffen Arbeit, Manager rationalisieren Arbeit weg. Die Gesellschaft richtet sich ein, diesen Mangel zu verwalten.

Wenn die Wirtschaft keine neuen Unternehmer mehr hervorbringt, sondern nur noch Manager und Verwalter, dann kann diese Leerstelle neu und produktiv gefüllt werden. Neue Unternehmer braucht das Land! lädt Kinder ein, eigene Unternehmensideen zu entwickeln und in die Tat umzusetzen.

Im Mai 2016 werden Kinder aus Senftenberg und der Region Oberspreewald-Lausitz von 6 bis 14 Jahren eingeladen, schöpferisch tätig zu werden, etwas zu unternehmen, etwas zu erfinden, auf die Beine zu stellen – kurz: ihr eigenes Unternehmen zu gründen. Jedes Kind mit unternehmerischer Idee und unternehmerischen Willen wird eingeladen, bei „Neue Unternehmer braucht das Land“ seine Idee Wirklichkeit werden zu lassen. Zunächst verwandeln die Kinder die Große Bühne im Juni 2016 in eine Unternehmermesse. Hier kann der Zuschauer die Ideen der Kinder sinnlich erfahren.

In Phase 2 nach den Sommerferien entsteht direkt neben dem Theater das mobile „Haus der Unternehmer“. Die Kinder ziehen ein, gründen von hier aus ihre Unternehmen und fahren mit ihrem „Haus der Unternehmer“ durch die Lande. Sie berichten interessierten Kindern und Erwachsenen von ihren Erfahrungen: Was ist überhaupt ein Unternehmer? Was für ein Unternehmer will ich sein? Will ich ein reicher Unternehmer sein? Will ich ein glücklicher Unternehmer sein? Darf jeder bei mir Kunde sein? 

Im Frühjahr 2017 gibt es, jetzt wieder auf der Großen Bühne, als Finale ein dokumentarisches Lehrtheaterstück. Die Kinder stellen ihre Rolle als Unternehmer zur Diskussion und zeigen welche Rolle als Unternehmer sie für sich entwickelt und eingenommen haben.


Gefördert im Fonds Doppelpass der

Logo Kulturstiftung

 

 

 


 

Foto Doppelpass

 



KONTAKT


Maren Simoneit

Tel.: 03573. 801 222
m.simoneit@theater-senftenberg.de