STÜCKSPEZIFISCHE BEGLEITUNG

Materialmappe

Unsere Materialmappen können von Eltern, Erziehern, Lehrern oder Pädagogen angefordert werden, um den Theaterbesuch mit der Familie, Gruppe oder Klasse eigenständig vor- und nachzubereiten. Sie enthalten Informationen zu Autor, Stück und Inszenierungsidee des Regieteams, behandeln thematische Schwerpunkte und geben Arbeits- und Spielanregungen. Die Materialmappen werden auf Anforderungen per E-Mail an euch versendet.

Kategorie: eigenständige Vorbereitung


Stückeinführung

Die Stückeinführung geschieht direkt vor der Vorstellung in der neuen Bühne. Theaterpädagogen oder Dramaturgen geben euch Informationen zu Autor, Stück und Inszenierungsidee des Regieteams, damit ihr euch gut vorbereitet und vielleicht sogar mit einem Schauauftrag in die Vorstellung setzen könnt. Ihr möchtet euch lieber allein vorbereiten? Dann ist die Materialmappe genau das Richtige für euch.

Kategorie: Vorbereitung • Dauer: ca. 30 Minuten • Ort: neue Bühne Senftenberg


Probenbesuch

Dem Regisseur über die Schulter schauen, die Schauspieler beim Probieren beobachten, den Regieassistenten bei seiner Arbeit erleben… kurz: die Entstehung eines Theaterstücks live mitverfolgen - das bietet euch ein Probenbesuch. Nach Möglichkeit organisieren wir im Anschluss an die Probe ein Gespräch mit dem Regieteam, in dem ihr alle Fragen und Gedanken zum Gesehenen loswerden könnt. Der Idealfall: Die Verbindung mit einem Vorstellungsbesuch der Inszenierung, denn schließlich wollt ihr ja auch das Resultat der Probe genießen dürfen.

Kategorie: Vorbereitung • Dauer: 120 Minuten • Ort: neue Bühne Senftenberg


Aufführungsgespräch

Ein Aufführungsgespräch wird direkt im Anschluss an eine Vorstellung in der neuen Bühne oder bei Klassenzimmerstücken im Klassenraum geführt. Hier werden Gedanken laut ausgesprochen, Fragen gestellt, kritische Anmerkungen gemacht, thematische Schwerpunkte herausgearbeitet und behandelt. Hier kann aber auch einfach mal ein Schauspieler über seinen Beruf befragt und über das Textvergessen erzählt werden.

Kategorie: Nachbereitung • Dauer: ca. 45 Minuten • Ort: neue Bühne Senftenberg oder Klassenzimmer


Stückbezogene Workshops

In unseren Workshops setzen wir uns entweder vor oder nach dem Vorstellungsbesuch kreativ mit einer bestimmten Thematik des Stückes auseinander, um das Verstehen der Inszenierung auf einer zweiten Ebene zu fördern. Für die folgenden Stücke bieten wir Workshops an:


Odysseus:                 Nachbereitungsworkshop „Erzählweisen“
Urfaust:                     Vorbereitungsworkshop „Goethes Sprache“
Phantom (Ein Spiel):   Nachbereitungsworkshop „Vorurteile, Klischees & Schubladen“
Bornholmer Straße:     Nachbereitungsworkshop „Konflikte & Konfliktlösungen“

Kategorie: Vorbereitung oder Nachbereitung • Dauer: 90 Minuten •Ort: neue Bühne Senftenberg oder eure Institution

 

Stückunabhängige ANGEBOTE

Theaterführungen

Bei einer Theaterführung durch die neue Bühne Senftenberg erlebt ihr, was hinter den Kulissen passiert, damit sich nach sechs Wochen Probenzeit der Vorhang für eine Premiere heben kann. Wir gehen auf, hinter und unter die Bühne, werfen einen Blick in die Werkstätten und wandern durch die labyrinthischen Gänge des Theaters. Je nach Altersgruppe und Interesse gestalten wir die Führungen unterschiedlich. Interessieren euch eher Abläufe oder Berufsfelder? Kunst oder Technik? Lasst es uns bei der Buchung des Termins wissen.

Dauer: 45 – 60 Minuten • Ort: neue Bühne Senftenberg


Lehrercafés, Kitakonferenzen & Infopost „Kleine Besonderheiten“

In den jährlich stattfindenden Lehrercafés und Kitakonferenzen informieren wir Pädagogen und Interessierte über die Vorhaben der neuen Spielzeit und die aktuellen theaterpädagogischen Programme, besuchen gemeinsam eine relevante Inszenierung und treten in den persönlichen Austausch.

Die Infopost „Kleine Besonderheiten“ berichtet in Form eines Newsletters oder als klassischer Brief über besondere Spielplanvorhaben, neueste Projekte, Präsentationen der Spielclubs & öffentliche Generalproben. Unsere Ansprechpartner an den Schulen und Kitas erhalten die Infopost automatisch, alle weiteren Interessenten können sich hier für die Aufnahme in den Verteiler anmelden.

Macht ihr sowas auch?

Ein medienkritischer Vergleich zwischen Theaterstück und Film, ein Workshop zu Gruppendynamik und Teambildung, am Vorlesetag aus „Der unendlichen Geschichte“ lesen, … macht ihr sowas auch? Ja, wenn die Zeit es zulässt. Zunächst ist nichts unmöglich. Also fragt einfach nach.